Automechanika: 2.800 Aussteller aus 70 Ländern in Frankfurt zu Gast

Die Automechanika zählt auch im Reifenmarkt zu einer der wichtigsten Messen. Das soll sich auch in zwei Wochen wieder zeigen, wenn dann die selbsterklärte „Weltleitmesse für den Automotive Aftermarket“ in Frankfurt beginnt. Vom 13. bis 17. September erwarten die Fachbesucher nicht nur eine Vielzahl an Produktneuheiten der über 2.800 ausstellenden Unternehmen aus rund 70 Ländern, sondern auch ein thematisch breit gefächertes Rahmenprogramm. „In Zeiten des Umbruchs sind Wissenstransfer und Austausch extrem wichtig. Deshalb stellen wir dies bei der diesjährigen Veranstaltung in den Vordergrund und veranstalten eine ganze Reihe an Events, Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Trainings und Live-Demonstrationen. Von A wie Assistenzsysteme bis Z wie Zukunftswerkstatt – für jeden ist etwas dabei“, betont dazu Olaf Mußhoff, Director Automechanika Frankfurt. Während die Reifenindustrie wie üblich eher gering vertreten ist, nutzen Plattformbetreiber (für Reifen wie für ihre Teilesortimente) und natürlich Werkstattausrüster sämtlicher Couleurs die Automechanika für ihre Präsenzen.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
4 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] IT-Firmengruppe Alibaba stellt dieses Jahr zum ersten Mal auf der derzeit in Frankfurt am Main laufenden Messe Automechanika aus. Dort will man sich als Branchenpartner in Sachen Kfz-Teilehandel präsentieren. In Zeiten […]

  2. […] der derzeit in Frankfurt am Main laufenden Messe Automechanika thematisiert die Vehicle Service Group (VSG) nicht nur ihre sogenannte Rpower-Strategie, in deren […]

  3. […] Vorfeld der Morgen in Frankfurt am Main startenden Automechanika, wo das Unternehmen mit einem Messestand Flagge zeigt, sowie auch mit Blick auf die bevorstehende […]

  4. […] (RDKS) zum Portfolio von Bosch Automotive Aftermarket. Präsentiert werden sollen sie auf der Messe Automechanika kommende Woche in Frankfurt am Main. „Mit nur einem Sensortyp und vier Farbvarianten wird eine Fahrzeugabdeckung von über 90 Prozent […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.