Milliardenprojekt: Hankook Tire baut seine erste Lkw-/Busreifenfabrik in den USA

Hankook Tire will 1,6 Milliarden US-Dollar in die Erweiterung seines 2017 eingeweihten Reifenwerks in Clarksville (Tennessee/USA) investieren. Nicht nur, dass der südkoreanische Hersteller vor Ort seine Pkw-Reifenkapazitäten noch einmal verdoppelt, er schafft sich auch Kapazitäten zur Herstellung von Lkw- und Busreifen. Entsprechende Pläne für ein europäisches Lkw-Reifenwerk in Ungarn am dortigen Standort für ein Investitionsvolumen von 290 Millionen Euro hatte Hankook Tire 2019 bis auf Weiteres auf Eis gelegt. Nun erhält also der nordamerikanische Markt den Vorzug.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert