Bridgestone investiert in Start-up, um autonomes Fahren zu fördern

Bridgestone investiert in ein Start-up, welches die Entwicklung der Open-Source-Software „Autoware“ für autonomes Fahren vorantreibt. Tier IV, Inc. biete zudem auch Lösungen für die Entwicklung und das Management autonom fahrender Fahrzeuge für verschiedene Partner an. Durch die Zusammenarbeit mit diesem Unternehmen trage der Reifenhersteller laut eigenen Angaben zur Bereitstellung der Technologie für autonomes Fahren weltweit bei.  

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.