Grandland-X-Rückruf wegen falscher Felgeneinpresstiefe in den Papieren

, ,
Die COC-Bescheinigung von gut 4.300 Opel Grandland X der Baujahre 2000 bis 2022 soll falsche Angaben zur Felgeneinpresstiefe enthalten (Bild: Stellantis)

Opel ruft gut 4.300 Fahrzeuge seines Grandland X der Baujahre 2000 bis 2022 zurück. Laut Angaben des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) enthält deren COC-Bescheinigung – das Kürzel steht für Certificate of Conformity – falsche Angaben zur Felgeneinpresstiefe. Besitzer eines entsprechenden Wagens sollten demnach den Fahrzeughersteller oder eine Vertragswerkstatt kontaktieren. Diese werden sich dann darum kümmern, dass Kunden mit betroffenen Fahrzeugen neue respektive korrekte COC-Papiere erhalten. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.