Entwicklungsleiter Olli Seppälä kehrt Nokian den Rücken

,
Beinahe 19 Jahre in Diensten von Nokian Tyres sucht Forschungs- und Entwicklungsleiter Olli Seppälä eigenen Worten zufolge nun neue Herausforderungen (Bild: Nokian Tyres)

Seit Mitte dieser Woche ist Olli Seppälä, bis dato Leiter Forschung und Entwicklung bei dem finnischen Reifenhersteller, nicht mehr bei Nokian Tyres. Nachdem er vor rund 19 Jahren zunächst zur Nutzfahrzeugsparte Heavy Tyres im Unternehmen gestoßen war, um 2011 dann zu Consumer- bzw. Pkw-Reifen zu wechseln, habe er sich entschlossen, dass es an der Zeit sei, sich dort zu verabschieden, wie er selbst mitteilt. Diese Entscheidung habe er sich nicht leicht gemacht bzw. sei lange gereift. „Nokian Tyres verfügt über ein stärkeres Produktportfolio als je zuvor, hat sogar noch bessere Produkte in der Pipeline und fähige, talentierte Mitarbeiter, die das Unternehmen führen und voranbringen“, bescheinigt er dem Reifenhersteller eine rosige Zukunft. Es selbst wolle nun eine kleine Pause einlegen, auch um sich Klarheit über neue vor ihm liegende Herausforderungen zu verschaffen. christian.marx@reifenpresse.de

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Seppälä, bis dahin dort zuletzt Leiter Forschung und Entwicklung, den finnischen Reifenhersteller Nokian Tyres verlassen, um nach knapp 20 Jahren in Diensten des Unternehmens Ausschau nach neuen Herausforderungen zu […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.