Bilstein will sich mit neuer Markenidentität „auf die Zukunft fokussieren“

Bilstein entwickelt seine Markenidentität weiter. Mit neuen Logos, neuem Claim, einer neuen Schrift und überarbeiteten Designrichtlinien wolle sich der Stoßdämpferexperte „auf die Zukunft fokussieren: der Fahrwerkstechnologien, des Kundenerlebnisses und der Marke selbst“. Unter dem neuen Claim „Way Ahead“ wolle Bilstein den eigenen Anspruch zusammenfassen, „allen Kunden und Partnern einen Vorsprung zu bieten, sei es bei der Entwicklung, in puncto Marktabdeckung oder beim Einsatz von Fahrwerkstechnologien“, betont Bilstein dazu. Gleichzeitig sehe man „Way Ahead“ auch als Produktversprechen für führende Technologien, Komfort, Sicherheit und Leistung. Der neue Auftritt sei als direkter Ausdruck dieses Anspruchs entwickelt. Bilstein: „Dabei ermöglicht der reduzierte Look online wie offline eine modern und klar inszenierte Kundenansprache: flexibel und benutzerfreundlich. Diesem Gedanken folgt auch die Evolution des Logos mit seiner vereinfachten Darstellung des Stoßdämpfers und der simpleren Grundform.“

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Bilstein tritt erstmals mit seinem 2022 neu eingeführten Logo und dem zugehörigen Claim „Way Ahead“ auf der Automechanika auf. Damit verbunden ist der eigene Anspruch, Werkstätten, Handel, Endkunden […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.