Saubere/effiziente Reifenherstellung im Lanxess-Fokus bei der TTE

Bei der Messe Tire Technology Expo (TTE) präsentiert Lanxess eigenen Worten zufolge seine „vielseitigen und nachhaltigen Lösungen für die Reifenproduktion“ (Bild: Lanxess)

Bei der heute in Hannover startenden Tire Technology Expo (TTE) präsentiert sich das Spezialchemieunternehmen Lanxess unter dem Motto „Saubere und effiziente Reifenherstellung“. Nicht zuletzt wird Dr. Tobias Lauterbach, Technischer Manager Marketing & Sales Auxiliaries bei dem Geschäftsbereich Rhein Chemie des Konzerns, im Rahmen der Messe einen Vortrag halten zu eben gerade diesem Thema und dabei Einblicke insbesondere in moderne und nachhaltige Methoden der Reifenvulkanisation gewähren. Zumal Lanxess als nach eigenen Worten größter Hersteller von Kautschukadditiven weltweit sein Know-how in Sachen Trennmitteltechnologie demnach auch bei permanent beschichteten Vulkanisationsheizbälgen (Bladdern) einbringt, die das Unternehmen unter dem Namen „Rhenoshape“ anbietet. Dies soll nicht nur für eine längere Lebensdauer der Bladder bei der Vulkanisation von Reifen sorgen, sondern zugleich die Prozesseffizienz verbessern dadurch, dass der Material- und Arbeitsaufwand reduziert wird. Denn wie es weiter heißt, benötigten die speziell beschichteten Bladder des Anbieters für einen reibungslosen Formprozess in der Heizpresse keine zusätzlichen Trennmittel – weder auf dem Bladder noch auf dem Reifenrohling. cm

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.