Er ist zurück – kleiner Wintereinbruch in Deutschlands Norden

,
Nein, Schnee in der Region rund um den Redaktionssitz der NEUE REIFENZEITUNG ist nicht so selten, dass im Falle des Falles mit Schildern darauf hingewiesen werden muss – der zur niedersächsischen Hansestadt Stade gehörende Ortsteil heißt tatsächlich so (Bild: NRZ/Christian Marx)

Wenn es eines Beweises bedarf, dass die sogenannte O-bis-O-Regel– Klimawandel hin oder her – Autofahrern weiterhin als gute Orientierungshilfe dient wann bzw. dass von Oktober bis Ostern eine für winterliche Fahrbahnbedingungen geeignete Bereifung an ihrem Fahrzeug montiert sein sollte, dann diesen: Denn nachdem in den zurückliegenden Wochen angesichts meist sonnigen und sogar warmen Wetters schon ein bisschen Sommerfeeling aufgekommen ist, folgte nun eine 180-Grad-Kehrtwende. Zumindest im Norden Deutschlands in der Region rund um den Sitz der NEUE REIFENZEITUNG in der niedersächsischen Hansestadt Stade hat sich heute der Winter zurückgemeldet. Wie lange seine Stippvisite dauert, wird man abwarten müssen. Aber bis Osterns ist’s ja noch ein bisschen hin und gilt die O-bis-O-Empfehlung gleichwohl nur als grobe Richtschnur. Wobei es gemäß der hierzulande geltenden „situativen Winterreifenpflicht“ selbstredend ja ohnehin immer auf die tatsächlich jeweils konkret vorherrschenden Fahrbahnbedingungen ankommt. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.