Nokian Tyres will Produktion in Russland fortsetzen – Kontrolle

,

Am vergangenen Wochenende stand Nokian Tyres im Mittelpunkt eines finnischen Medienberichtes. Darin hieß es, der Hersteller wolle versuchen, mit dem fortgesetzten Betrieb seiner Reifenfabrik nahe St. Petersburg Marktanteile von Herstellern wie Michelin, Continental oder Bridgestone zu gewinnen. Diese hatten ihre Produktionen angesichts des Russland-Krieges in der Ukraine eingestellt. Wie Nokian Tyres heute mitteilt, sei der besagte Bericht falsch gewesen; man habe der Zeitung Helsingin Sanomat eine entsprechende Richtigstellung zukommenlassen. Gleichzeitig rechtfertigt der Hersteller aber die Entscheidung, auch weiterhin in Russland zu produzieren.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.