BMW Group will Ende 2025 die Marke Alpina übernehmen

,

Die BMW Group übernimmt die Marke Alpina. Wie der Münchener Automobilhersteller mitteilt, habe man sich entsprechende Rechte des unter anderem auf die Veredelung von BMWs spezialisierten Fahrzeugveredlers und Kleinsserienherstellers Alpina Burkard Bovensiepen GmbH und Co. KG mit Sitz in Buchloe (Bayern) gesichert. BMW wolle damit „noch mehr automobile Vielfalt im eigenen Luxusbereich“ schaffen. Der Vollzug der Transaktion, die ab Ende 2025 greifen soll, stehe noch unter dem Vorbehalt der Kartellbehörden. Das Familienunternehmen möchte danach, bereichtet die Autozeitung, unter dem Markennamen Bovensiepen verstärkt auf den Classic-Markt steuern und sich anderen Automarken widmen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.