Illegale Entsorgung von Altreifen nimmt weiter zu

, ,
Seit 2016 dokumentiert die Initiative ZARE illegale Altreifenablagerungen in Deutschland: Nach den Angaben der Arbeitsgemeinschaft steigt die Zahl der gemeldeten Fälle hierzulande Jahr für Jahr (Bild: Initiative ZARE/Polizeidirektion Bad Segeberg)

Laut der Initiative ZARE (Zertifizierte Altreifenentsorger) nimmt die illegale Entsorgung bzw. die Zahl der „unerlaubt weggeworfenen Reifen“ weiter zu. Allein im Jahr 2021 hat die Arbeitsgemeinschaft entsprechender Unternehmen im Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseurhandwerk e.V. (BRV) 195 solche Fälle gezählt. Das seien 31 mehr als im Jahr davor, so ZARE, wo man seit 2016 die gemeldeten illegalen Entsorgungen von Altreifen in ganz Deutschland dokumentiert. Wie es weiter heißt, würden seither Jahr für Jahr steigende Fallzahlen registriert. „Da es sich nur um die gemeldeten Fälle handelt, liegt die Dunkelziffer vermutlich deutlich höher“, befürchtet ZARE. In diesem Zusammenhang wird einmal mehr vor den von solchen wilden Deponien ausgehenden Umweltgefahren gewarnt, zumal dadurch giftige Substanzen in den Boden gelangen, höhere Risiken für Brände entstehen oder durch Wasser-/Schmutzansammlungen Krankheiten übertragende Mücken angezogen werden könnten. Insofern wird auf eine umweltgerechte Entsorgung verwiesen über die in besagter Initiative zusammengeschlossenen Unternehmen und Entsorgungsbetriebe, die sich für fachgerechtes Reifenrecycling unter anderem etwa über die Runderneuerung oder eine stoffliche Verwertung abgefahrener Reifen stark machen. cm

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] waren. Doch als er erkannte, dass sie die Reifen neben dem Fahrzeug liegen ließen, sprach er die Übeltäter an und forderte sie auf, den Unrat mitzunehmen. Das taten sie daraufhin wohl auch, nur um die […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.