Designauszeichnung in China für zwei Kumho-Profile

Im Gegensatz zum „Solus HS63“ (links) wird der Kumho-Reifen „Ecsta PS71“ auch in Deutschland und Europa vermarktet (Bilder: Kumho)

Zwei kürzlich im chinesischen Markt eingeführte Kumho-Profile sind im Reich der Mitte mit einer Designauszeichnung geehrt worden: Dem koreanischen Hersteller ist für seine Modelle „Solus HS63“ und „Ecsta PS71“ der China‘s Contemporary Good Design (CGD) Award verliehen worden. Bewertet worden sollen sie dazu in Sachen Innovation, Funktionalität, Haltbarkeit, Symbolik, Materialien und Energieeffizienz. Der CGD-Award wurde 2015 erstmals verliehen und wird vom deutschen Red-Dot-Komitee veranstaltet, das demnach seine Erfahrungen und Beurteilungen der vergangenen 60 Jahre in die finalen Bewertungen einfließen lässt. Bei der Beurteilung werden demnach höchste Anforderungen an das Design gestellt, wobei alle teilnehmenden Produkte in China produziert werden und am Markt verfügbar sein müssen sowie nicht älter als drei Jahre sein dürfen. Der als High-Performance-Reifen beschriebene „Solus HS63“ wird Kumho zufolge als Erstausrüstung an Honggi-Auto in China geliefert und ist vergangenes Jahr in dem Land bereits mit dem Goldenen Lenkrad als komfortabelster Reifen ausgezeichnet worden. Der „Ecsta PS71“ werde in China unter anderem bei FAW-Volkswagen und bei Great Wall Motors ans Band geliefert und im Gegensatz zum „Solus HS63“ auch in Deutschland und Europa im Ultra-High-Performance-Segment vermarktet. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.