Michelin-Spitzenmanager übernimmt die Führung von Allopneus

, ,

Mit der vollständigen Übernahme des französischen Onlinereifenhändlers Allopneus SAS durch Michelin hat der neue Inhaber nun auch eine wichtige personelle Entscheidung getroffen. Wie es dazu heißt, werde der Delticom-Mitbewerber aus Frankreich künftig von Michel Vincentelli als Chief Executive Officer geführt. Der 49-Jährige steht bereits seit über 24 Jahren in den Diensten Michelins und bekleidete dort zuletzt die Position des Executive Vice President Global Sales Business Line Automotive Original Equipment. Vincentelli löst in seiner neuen Funktion Mathieu Blaise aus der Allopneus-Gründerfamilie ab. Allopneus verkauft im Jahr eigenen Aussagen zufolge „bis zu vier Millionen Reifen“ und kann in seinem Zentrallager in Valence bis zu 1,25 Millionen Reifen vorhalten. Allopneus selbst hat seinen Sitz in Aix-en-Provence und gilt in Frankreich als Marktführer in seinem Segment. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.