BBS Japan wird exklusiver Räderausrüster der Formel 1

Ab der neuen Saison hat die Formel 1 nicht nur einen exklusiven Reifenausrüster: Pirelli. Die Königsklasse des Motorsports wird nun auch exklusiv von einem einzigen Räderhersteller beliefert. Berichten zufolge hat BBS Japan – nicht zu verwechseln mit der deutschen BBS Automotive (Schiltach) – einen Ausrüstervertrag mit der Serie für zunächst vier Jahre unterzeichnet. Bereits 2019 machten entsprechende Meldungen die Runde. Für morgen, wenn der Tokyo Auto Salon in der japanischen Hauptstadt beginnt, sei dazu eine offizielle Verlautbarung geplant. Andere überaus aktive Lieferanten wie OZ, aber auch die Ronal Group, sind damit ab diesem Jahr raus aus der Formel 1.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.