Teilekooperation ATR bekommt zwei neuen Gesellschafter

, ,
Motores de los Andes S.p.a. mit Hauptsitz in Santiago (Chile) ist einer der beiden neuen Gesellschafter der ATR International AG (Bild: ATR)

Die ATR International AG, die sich selbst als eine der weltweit größten Handelskooperationen für Kfz-Ersatzteile bezeichnet und bei der das Kürzel für Autoteilering steht, bekommt zum 1. Januar des neuen Jahres zwei weitere Gesellschafter. In Australien stößt HSY Autoparts Pty Ltd. dazu, und in Chile tritt Motores de los Andes S.p.a. mit Hauptsitz in Santiago dem Verbund bei. „Mit den beiden Unternehmen gewinnen wir zwei neue starke Gesellschafter in diesen wichtigen Wachstumsmärkten. Sie sind erfolgreich und dynamisch, kunden- und dienstleistungsorientiert sowie auf Markenersatzteile unserer Lieferanten fokussiert. So passen sie perfekt zur Kultur von ATR“, meint Warren Espinoza, Vorstandsvorsitzender der ATR International AG mit ihren derzeit 41 Gesellschaftern. Mit 279 Unternehmen in 59 Ländern als Mitglieder hat sie 2020 eigenen Worten zufolge einen Handelsumsatz von rund 27,7 Milliarden Euro erwirtschaftet. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.