Ehrung von 180 Jubilaren bei Michelin in Homburg

Neben einer Jubiläumsprämie erhielten die Mitarbeiter für ihre langjährige Unternehmenstreue eine Bronzemedaille für 25 Jahre, eine Silbermedaille für 40 Jahre sowie eine Goldmedaille für 50 Jahre Betriebszugehörigkeit (Bild: Michelin)

Das Michelin-Werk in Homburg hat im September und Oktober insgesamt 180 Jubilare mit 25, 40 oder sogar 50 Jahren Betriebszugehörigkeit im Schlossberg Hotel der Stadt geehrt. Ein halbes Hundert Mitarbeiter feierte 25 Jahre Betriebszugehörigkeit, 129 weitere sind schon 40 Jahre dabei und mit Andreas Pressler kann ein Mitarbeiter sogar auf bereits 50 Jahre Betriebszugehörigkeit zurückblicken. Im Alter von 15 Jahren begann er 1971 eine Lehre als Starkstromelektriker an dem Standort, der im selben Jahr mit seiner Produktion begann und insofern ebenfalls sein 50-jähriges Jubiläum feiern kann. „Was uns alle vereint und uns täglich antreibt, ist die Begeisterung für unsere Produkte, unsere Motivation und Entschlossenheit, das Werk voranzubringen sowie der starke Zusammenhalt unserer Teams“, sagt Werkdirektor Bernd Lanius. „Allen Jubilaren danke ich für ihr herausragendes Engagement über die letzten Jahrzehnte hinweg. Ich spreche Ihnen heute meine besondere Anerkennung und meinen Dank aus. Jeder von Ihnen hat dazu beigetragen, den Michelin-Standort Homburg zu einer weltweit anerkannten Produktionsstätte für Lkw-Reifen gemacht zu haben“, wie er noch ergänzt. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.