Pkw-Zulassungen im September so schlecht wie seit über 25 Jahren nicht

Auf dem europäischen und auf dem deutschen Automobilmarkt ziehen die Versorgungsengpässe der Hersteller eine immer breitere Spur. Wie der Herstellerverband ACEA mitteilt, brachen die Zulassungszahlen europaweit im September nun um 25,2 Prozent ein. In Deutschland schlug mit 25,7 Prozent ein sogar noch stärkeres Minus zu Buche, das im bisherigen Jahresverlauf den hiesigen Markt ebenfalls ins Minus trieb, und zwar auf minus 1,2 Prozent. Der europäische Markt blieb trotz der herben Monatsrückgänge im bisherigen Jahresverlauf allerdings noch mit 6,9 Prozent im Plus. Wie die ACEA schreibt, sei der diesjähige September insgesamt der schwächste September seit mehr als einem Vierteljahrhundert. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.