Ursache und (Nach-)Wirkung – TV-Wiederholung weckt Neugier an Schubert/Euromaster

, , ,
Immer dann, wenn RTL so wie gerade gestern die „Undercover-Boss“-Folge mit Ex-Euromaster-Geschäftsführer Dr. Matthias Schubert im TV wiederholt, spiegelt sich das auch in den Zugriffszahlen bestimmter Beiträge zur Person/Firma auf den Webseiten der NEUE REIFENZEITUNG wider (Bild: NRZ/Christian Marx)

Mittlerweile ist die Erstausstrahlung gute sechs Jahre her und nach zwischenzeitlich Andreas Berents mit Dr. David Gabrysch schon sein Nach-Nachfolger als Euromaster-Geschäftsführer für Deutschland und Österreich in Amt in Würden. Doch wenn der Fernsehsender RTL diejenige Folge seines Formates „Undercover Boss“ wiederholt, bei der es um die Michelin-Handelskette geht bzw. in der dessen damaliger Chef Dr. Matthias Schubert getarnt als Praktikant in einigen Betriebe mitarbeitet, dann sorgt das immer noch für Interesse an dem Unternehmen respektive am Verbleib von dessen damaligem Geschäftsführer. Und das sogar dann, wenn das Ganze nicht wie unter anderem im Frühjahr 2017 schon einmal an einem Nachmittag, sondern an einem Sonntagmorgen wie gestern im TV zu sehen ist. Woher wir das wissen? Zu genau eben jener Zeit konnte die NEUE REIFENZEITUNG auf ihren Webseiten eine ungewöhnlich hohe Zahl an Aufrufen von Onlinebeiträgen eben gerade zur Person Schubert im Zusammenhang mit der Firma Euromaster registrieren. Allein der aus dem Frühjahr 2017 stammende Beitrag „Ex-Euromaster-Chef steigt Karriereleiter beim TÜV Rheinland hinauf“ wurde teilweise von knapp 40 Personen gleichzeitig gelesen. Letztlich entfiel so ein mehr als sechsprozentiger Anteil aller Seitenaufrufe auf unseren Webseiten am gestrigen Sonntag allein auf diesen und weitere Beiträge zum Thema Dr. Schubert/Euromaster. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.