Ex-Beissbarth-Chef jetzt bei Hunter

,
Marco Kempin (links) hat die Geschäftsführung bei der Hunter Deutschland GmbH für den in Ruhestand gewechselten Martin Adams übernommen (Bilder: Beissbarth, NRZ/Christian Marx)

Vor Kurzem erst hatte Marco Kempin – bis dahin Geschäftsführer bei der Beissbarth GmbH – das Unternehmen nach 14 Jahren in auf eigenen Wunsch hin verlassen. Inzwischen ist klar, wohin es ihn gezogen hat. Wobei er – wie die Zeitschrift Kfz-Betrieb berichtet – der Werkstattausrüsterbranche treu geblieben ist: Er hat demnach die Geschäftsführung bei der Hunter Deutschland GmbH übernommen und damit in dieser Position die Nachfolge von Martin Adams angetreten. Letzterer soll schon dieses Frühjahr in den Ruhestand gewechselt sein. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.