Aus GKN Wheels wird Moveero

Im Oktober 2020 wurde GKN Wheels & Structures von der Aurelius Equity Opportunities SE & Co. KGaA gekauft. Die neuen Eigentümer gaben bekannt, dass die Übernahme am 26. November 2020 abgeschlossen wurde. Mittlerweile würde GKN Wheels in Moveero umbenannt. Auf einer Onlineveranstaltung zur Einführung der Marke erklärte Phil O’Donnell, Chief Operating Officer, dass es sich bei der Umbenennung um mehr als nur eine Namensänderung handelt und dass unter anderem die Produkte und Prozesse des Unternehmens weiterentwickelt werden sollen.

Phil O’Donnell, Chief Operating Officer von Moveero: „Der Start von Moveero ist ein wichtiger Meilenstein auf unserem Weg. Unser neuer Name und unsere neue Identität sind zweifellos kühn und anders. Und das ist durchaus beabsichtigt. Wir wollen, dass diese Änderung einen echten Meilenstein in unserem Geschäft markiert und eine echte Absichtserklärung darstellt. Obwohl der neue Name zweifellos wichtig ist, geht es bei dieser Ankündigung auch um die Fortschritte, die unser Unternehmen gemacht hat, und darum, wie wir uns weiterentwickeln, um agiler und dynamischer in unserer Arbeitsweise zu werden.“ Es gehe darum, einen neuen und selbstbewussten Weg für das Unternehmen und die Produkte einzuschlagen. „Wir werden weiterhin unser unübertroffenes Wissen und unsere weltweit anerkannte technische Kompetenz im Herzen des Unternehmens nutzen, um uns auf die nächste Stufe zu bringen. Moveero ist nicht nur eine neue Marke – es ist eine Weiterentwicklung von GKN Wheels“, so Phil O’Donnell.

Im November 2020 beschäftigte Moveero unter dem bisherigen Namen GKN Wheels & Structures weltweit rund 900 Mitarbeiter in vier Produktionsstätten in Großbritannien, den USA und Dänemark sowie in Testzentren in Italien und den USA. Im Jahr 2019 erzielte GKN Wheels & Structures einen weltweiten Umsatz von über 198 Millionen Euro. cja/cs

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Moveero (früher bekannt als GKN Wheels) hat Hugo Burgers zum neuen Chief Sales Officer ernannt. Der Manager, der am 1. September 2021 seine neue Tätigkeit aufgenommen hat, verfüge über langjährige Erfahrung in der Off-Highway-Industrie. Zuletzt war er seit April 2017 bei Yokohama Off-Highway Tires als Sales Director/Head of Europe West in Diensten, davor bei Warn Industries und John Deere. […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.