Wieder Großbrand bei Bochumer Altreifenentsorger/-verwerter

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte sollen auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern gestapelte Altreifen in Flammen gestanden haben (Bild: Feuerwehr Bochum)

Gegen zwei Uhr in den frühen Morgenstunden des gestrigen Tages ist die Bochumer Feuerwerk zum Großbrand des Reifenlagers eines in der Robertstraße im Ortsteil Hamme der Stadt ansässigen Betriebes gerufen worden. Medienberichten zufolge soll es sich dabei um die Reifengruppe Ruhr (RGR) handeln, wo bereits vor knapp einem Jahr rund 850 Kubikmeter Reifen Opfer von Flammen geworden waren. Alles in allem waren im aktuellen Fall 180 Einsatzkräfte vor Ort von der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Bochum sowie den Feuerwehren aus Herne, Dortmund, Essen, Witten, Castrop-Rauxel und dem Ennepe-Ruhrkreis. Wie sie berichten, hätten bei ihrem Eintreffen auf einer Fläche von 1.600 Quadratmetern gestapelte Altreifen in Flammen gestanden, die bis zu 40 Meter hoch in den Nachthimmel schlugen. „Da sich keine Personen mehr in Gefahr befanden, konnten sich die Einsatzkräfte sofort auf einen umfassenden Löschangriff konzentrieren“, heißt es vonseiten der Bochumer Feuerwehr. Dadurch habe eine Ausbreitung auf weitere Bereiche verhindert werden können. „Nach circa 3,5 Stunden war das Feuer unter Kontrolle“, wie noch ergänzt wird. Schadstoffmessungen sollen keine Gefährdung der Anwohner ergeben haben, allerdings musste aufgrund der Rauchentwicklung zwischenzeitlich die Autobahn 40 komplett gesperrt und auch der Bahnverkehr der Linie RB 46 zwischen Gelsenkirchen und Bochum eingestellt werden. Zudem wird von Rußniederschlag berichtet, der jedoch mit Wasser und handelsüblichen Reinigungsmitteln entfernt werden könne. Verunreinigtes Obst oder Gemüse sollte allerdings entsorgt werden. Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.