Keine deutschen Altreifenexporte nach Kuwait

Seit 2007 soll es keine Exporte gebrauchter Reifen von Deutschland aus nach Kuwait gegeben haben, wo auf einem dortigen riesigen Altreifenlager jüngst eine größere Menge davon in Brand geraten zu sein scheint (Bild: YouTube/Screenshot)

Ein riesiges, sogar aus dem Weltall sichtbares Altreifenlager in Kuwait hat schon vor einigen Jahren für Schlagzeilen gesorgt und tut es gerade wieder. Denn im Internet kursiert ein Video von in Brand geratenen Altreifen, wobei in sozialen Medien vielfach die Rede davon ist, dies seien Bilder aus Afrika und es stünden damit auch aus Deutschland dorthin exportierte Altreifen in Flammen. Das spendenfinanzierte Recherchezentrum Correctiv hat Letzteres allerdings als falsch entlarvt. Das unter anderem auf der YouTube-Plattform zu sehende Video zeigt demnach einerseits brennende Altreifen „in Kuwait, nicht Afrika“, und andererseits entsorge Deutschland keine Reifen in dem am persischen Golf liegenden Land auf der arabischen Halbinsel. Zumal das Bundesumweltministerium auf Correctiv-Anfrage bestätigt haben soll, dass Deutschland seit Inkrafttreten der Abfallverbringungssverordnung im Jahre 2007 dorthin „in den letzten Jahren keine gebrauchten Reifen exportiert“ habe. cm


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.