Continental reagiert auf neue Abrechnungspauschale bei Reklamationen

Der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. hat in seinem Rundschreiben an die Mitglieder auf eine Anpassung der Reklamations-Abwicklungspauschale durch seinen Arbeitskreis Betriebswirtschaft von 15 Euro auf 20 Euro für Pkw- und Motorradreifen, 15,50 Euro auf 20,50 Euro für Llkw- / SUV-Reifen sowie 19 Euro auf 24,00 Euro für Lkw-Reifen ab dem 1. August hingewiesen. Continental wird diese Empfehlung als einer der ersten Hersteller nach der notwendigen Anpassung der internen Abrechnungssysteme ab dem 1. September nachkommen, um den Handelspartnern die wirtschaftliche Abwicklung von Reklamationen zu ermöglichen, heißt es beim Reifenhersteller. cs

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] und damit einen gelegentlichen Streitpunkt zwischen Händlern und Herstellern aus dem Weg geräumt. Postwendend hatte Continental seinerzeit reagiert und mitgeteilt, man wolle die neuen Empfehlungen für grundsätzlich annehmen. Nun betont […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.