Das Auto ist und bleibt beliebtestes Reisemittel der Deutschen

, ,
Laut einer Reifen.com-Onlineumfrage können sich aktuell 94 Prozent der Deutschen vorstellen, mit dem Auto in den Urlaub zu fahren, während auch vergangenes Jahr schon 89 Prozent den eigenen Pkw dafür genutzt haben sollen (Bild: NRZ/Christian Marx)

Laut einer aktuellen Onlineumfrage der zu Apollo Vredestein gehörenden Handelskette Reifen.com ist das Auto nach wie vor das mit Abstand beliebteste Fortbewegungsmittel der Deutschen für Urlaubsreisen. Demnach können sich 94 Prozent der fast 420 Teilnehmer an der Befragung – Antworten „ja“ und „eher ja“ zusammengenommen) – vorstellen, mit dem Auto in den Urlaub zu fahren. Dabei gaben 68 Prozent an, die Fahrt mit dem Auto in den aktuellen Zeiten von Corona sogar zu bevorzugen. Besonders mit Kindern fällt die Wahl demnach oft auf den eigenen Pkw (60 Prozent) und wird klar favorisiert. Wesentlich schlechter schnitt im Vergleich die (geplante) Nutzung eines Mietwagens ab mit zwei zu 95 Prozent. Wenn es um die Frage geht, womit die Deutschen im letzten Jahr verreist sind, schneidet das Flugzeug (47 Prozent) neben dem eigenen Pkw (89 Prozent, Mehrfachantworten möglich) am besten ab – mit einigem Vorsprung zu den übrigen Verkehrsmitteln: Denn im Vergleich haben nur zwölf Prozent die Urlaubsreise mit der Bahn angetreten, und lediglich sechs Prozent aller Deutschen sind mit dem Schiff verreist, während bei zehn respektive acht Prozent die Wahl auf das Wohnmobil bzw. den Wohnwagen gefallen ist. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.