Bridgestone-CEO: „Aufgabe des Unternehmens, unserer Verantwortung für die Zukunft nachzugehen“

Bridgestone hat seinen „Sustainability Report 2020-2021“ veröffentlicht. In dem Nachhaltigkeitsbericht hat der Hersteller seine Schritte zusammengefasst, die zu einer nachhaltigen Gesellschaft beitragen sollen. Zu den wichtigsten Entwicklungen gehören die Reduzierung der CO2-Emissionen um 31 Prozent im Vergleich zu 2011 und die Verwendung von erneuerbaren Energien (Strom) für rund elf Prozent des weltweiten Energieverbrauchs des Unternehmens. Bridgestone hat sich das Ziel gesetzt, bis 2023 mehr als 50 Prozent seines Stroms aus erneuerbaren Energien zu beziehen.

Dies basiert auf der Unternehmensvision „Serving Society with Superior Quality“ sowie auf der mittelfristigen Geschäftsstrategie des Reifenherstellers. Der Bridgestone Nachhaltigkeitsbericht 2020-2021 markiere dem Hersteller zufolge „die wichtigen Meilensteine auf dem Weg als Unternehmen für nachhaltige Lösungen einen gesellschaftlichen und kundenorientierten Mehrwert zu schaffen. Der Bericht umfasst die Schritte, die Bridgestone im vergangenen Jahr unternommen hat, um einen Beitrag für eine nachhaltigere Gesellschaft zu leisten. Er enthält detaillierte Informationen über die mittelfristige Geschäftsstrategie des Konzerns, seinen Rahmenplan im Bereich Nachhaltigkeit, den mittelfristigen Geschäftsplan (2021-2023) und die CSR-Aktivitäten.

„Das Unternehmen wird auch über seine Geschäftsbereiche hinaus ein breites Spektrum an sozialen Aktivitäten umsetzen, um das Vertrauen der Gesellschaft und der verschiedenen Interessengruppen zu fördern und gemeinsam einen Mehrwert zu schaffen“, sagte Shu Ishibashi, Global CEO und Representative Executive Officer von Bridgestone. „Es ist die Aufgabe des Unternehmens, unserer Verantwortung für die Zukunft nachzugehen. Mit der Vision ‚Serving Society with Superior Quality‘ beispielsweise tragen wir zur Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele bei. Wir möchten alle unsere Stakeholder motivieren, uns im Zuge unserer Nachhaltigkeitsstrategie zu begleiten. Hier bildet unser Bericht einen wichtigen ersten Schritt zur Förderung von Transparenz und Verantwortlichkeit.“

Den vollständigen Bridgestone Sustainability Report 2020-2021 können Sie hier als PDF auf der Internetseite des Herstellers lesen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.