Veränderter Aufgabenbereich für „Tire-Cologne“-Direktor Riedeberger

,
„Tire-Cologne“-Direktor Riedeberger (links) übernimmt zusätzlich Verantwortung für die „PolisMobility“ bei der Koelnmesse, übergibt damit zugleich allerdings die Verantwortung für die „Intermot“ an Alexander Wolff (Bilder: NRZ/Christian Marx, Koelnmesse)

Ingo Riedeberger, der bei der Koelnmesse GmbH unter anderem als Direktor für das Branchenevent „The Tire Cologne“ verantwortlich zeichnet, ist zukünftig auch für die Neuveranstaltung „PolisMobility“ bei den Kölnern zuständig. Dafür allerdings übernimmt Alexander Wolff dessen bisherige Position als Direktor der internationalen Motorrad- und Rollermesse „Intermot“, die ja bekanntlich ebenfalls alle zwei Jahre in der Rheinmetropole ausgerichtet wird und das nächste Mal vom 4. bis zum 9. Oktober 2022 stattfindet. Wolff, der seit 2006 bei der Koelnmesse beschäftigt ist, wird darüber hinaus die „CCXP Cologne“ – das Akronym steht für Comic Con Experience & Cosplay – weiterhin als Direktor betreuen. Basierend auf seiner persönlichen Leidenschaft für das Motorradfahren und seinem umfangreichen Branchen-Know-how aufgrund der erfolgreichen Mitwirkung an publikumsstarken Messen der Kölner soll der Vertriebler die Weiterentwicklung der „Intermot“ vorantreiben. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.