Wechsel in Michelins Executive Committee

Maude Portigliatti steht seit 2000 in Michelin-Diensten und rückt zum 1. Juli in das Executive Committee der Gruppe auf in der Funktion als Executive Vice President Hightech Materials (Bild. Michelin)

Zum 1. Juli rückt Maude Portigliatti – derzeit Senior Vice President Advanced Research bei dem Reifenhersteller – in das Executive Committee der Michelin-Gruppe auf in der Funktion als Executive Vice President Hightech Materials. Damit tritt sie die Nachfolge von Sonia Artinian-Fredou an, die diese Position sechs Jahre lang bekleidete, nun aber das Unternehmen verlässt. Portigliatti ist Absolventin der Ingenieurschule INSA Lyon, wo sie Materialphysik im Hauptfach studierte. Sie hat zudem einen Forschungsmaster in Sachen Materialwissenschaften, in Polymerphysik promoviert und steht seit 2000 in Diensten Michelins. Nachdem sie 2007 am Aufbau einer neuen Abteilung für Materialforschung und -entwicklung bei dem Reifenhersteller mitgewirkt hatte, ist Maude Portigliatti 2013 zum Group Scientific Director berufen worden. Danach wurde sie 2017 Innovation Deployment Program Director innerhalb des Automotive-OE-Geschäftes und betreute in dieser Funktion Schlüsselkunden des Konzerns in Nordamerika genauso wie in Europa und Asien. Im Jahre 2019 übernahm sie dann die Leitung des Bereiches Advanced Research und damit die Verantwortung für die Innovationen des Herstellers in Sachen Reifen und Hightech-Materialien. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.