Techking stellt TIKS vor

,
TIKS soll in Echtzeit die Betriebsdaten von Reifen an den Fahrer genauso wie über das Internet an das Fuhrparkmanagement übermitteln können (Bild: Techking)

TIKS bezeichnet der chinesische Reifenhersteller Techking als seine neueste Errungenschaft in Sachen „intelligente“ Reifen. Das Akronym steht einerseits für Tire Intelligent Control System sowie andererseits für eine Lösung zur Echtzeitüberwachung insbesondere von EM-Reifen. Mittels eines weniger als 30 Gramm auf die Waage bringenden Sensors im Reifen soll das System darüber nicht nur übliche Betriebsdaten wie den Fülldruck und die Temperaturen in seinem Inneren messen können, sondern auch Informationen zur Geschwindigkeit, zur zurückgelegten Strecke und des Standortes eines damit bestückten Fahrzeuges liefern sowie zudem noch zum Abnutzungsgrad seiner Bereifung. In Kombination mit einem RFID-Chip (Radio-Frequency Identification) stehen demnach darüber hinaus Detaildaten zu den jeweils montierten Reifen zur Verfügung, die per Funk an ein Display an das Onboard-Equipment übermittelt werden, aber teils auch per Mobiltelefon ausgelesen sowie über das Internet Fuhrparkverantwortlichen zur Verfügung gestellt werden können sollen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.