Altreifen-Recycling: WdK übernimmt Schirmherrschaft von AZuR

Recycling von Reifen und nachhaltige Produkte stehen beim AZuR-Netzwerk im Mittelpunkt. Der WdK mit Stephan Rau, als der Technische Geschäftsführer des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie e.V., ist ab dem 1. Juni 2021 neuer Schirmherr des Innovationsforums Altreifen-Recycling AZuR (Allianz Zukunft Reifen). Dies soll nach dem Ende der Förderphase im Mai 2021 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zunächst bis Ende 2022 eigenfinanziert fortgeführt werden. Mit bisher 36 beteiligten Unternehmen und Organisationen decke das Netzwerk bereits sehr viele Anwendungsfelder ab. Unter ihnen sind energetische Verwerter, Maschinenhersteller, Runderneuerer, Entsorger, Organisationen, Verbände, Hochschulen und Institute.  Alle zusammen hätten ein Ziel: Das Altreifen-Recycling so zu gestalten, dass so viel wie möglich in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt wird. cs

 

 

 

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.