Proline Wheels profitiert von BBS-Insolvenz

BBS wird nach der dritten Insolvenz und der Übernahme von KW Automotive rund 160 Arbeitskräfte entlassen. Von diesen hätten schon rund ein halbes Dutzend neue Arbeitsverträge bei der ROC Fertigung24 – der Muttergesellschaft der ProLine Wheels – unterschrieben.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Haug, Inhaber der ProLine-Wheels-Muttergesellschaft ROC Fertigung24 GmbH. Bartz kommt von BBS und folgt damit augenscheinlich einigen seiner bisherigen Kollegen, die im Zuge der Insolvenz von BBS und der Übernahme des Schiltacher Räderherstellers durch KW […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.