Reifenhersteller Vittoria übernimmt A. Dugast

,
Stijn Vriends (links), Präsident & CEO der Vittoria-Gruppe, mit A. Dugasts Managing Director Richard Nieuwhuis (Bild: Vittoria)

Der italienische Fahrradreifenhersteller Vittoria hat seinen in den Niederlanden beheimateten Marktbegleiter A. Dugast übernommen. Unter dem Dach des neuen Eigners soll sowohl die Marke als auch der Fertigungsstandort in unserem Nachbarland erhalten bleiben in Ergänzung zur Vittoria-Fertigung in Italien und Thailand. Die Bündelung der Kräfte wird insofern als Stärkung in Sachen Entwicklung und Produktion von Fahrradreifen verstanden und soll mit einem „L’Eroica“ genannten neuen Profil als erstes gemeinsames Projekt gefeiert werden. Richard Nieuwhuis, Managing Director bei A. Dugast, hält durch den Deal nun eine Minderheitsbeteiligung an Vittoria und soll dort eine aktive Rolle übernehmen sowie zugleich den Standort in den Niederlanden weiter leiten. Er selbst hatte das ursprünglich französische Unternehmen A. Dugast 2002 übernommen und die Produktion anschließend in die niederländische Region nahe Oldenzaal verlagert. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.