ContiAcademy ergänzt das Schulungsprogramm durch virtuelle Trainings

Technische Innovationen, neue gesetzliche Regelungen, Serviceanforderungen: Um mit der Entwicklung Schritt halten zu können, müssen Mitarbeiter des qualifizierten Handels kontinuierlich ihr Know-how und ihre praktischen Fähigkeiten erweitern. Der Reifenhersteller Continental unterstützt sie dabei mit einem umfassenden Schulungsprogramm. „In der aktuellen Situation mit deutlich eingeschränkten Reise- und Übernachtungsmöglichkeiten fällt es vielen unserer Kunden schwer, ihre Mitarbeiter zu Präsenzveranstaltungen zu schicken“, sagt Karsten Wiebking, Leiter ContiAcademy. „Deshalb haben wir unser Trainingsangebot um ‚Virtual Classroom Trainings‘ ergänzt, mit denen wir unseren Kunden neben den klassischen Reifenthemen auch einen Mehrwert durch aktuelle Themen bieten – wie zu VECTO und Elektromobilität.“

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.