Auch der Großhandel reagiert auf „fortwährenden Preisanstieg“, etwa Bohnenkamp

,

Nicht nur Reifen wie Michelin oder Nokian Tyres müssen auf die Kostensituation bei Rohstoffen und Logistik reagieren, sondern auch der Großhandel. Nun kündigt einer der größten deutschen Reifengroßhändler seinerseits einen Preisschritt an: Bohnenkamp. Wie es dazu in einer Kundenmitteilung heißt, erlebe man „einen kontinuierlichen Anstieg der Einkaufs- und Beschaffungskosten sowohl im Bereich Reifen als auch bei Felgen und Zubehör“, betonen dazu Vertriebsleiter Thomas Pott und Karsten Krückeberg als Geschäftsbereichsleiter EM & Truck und Transport. Die Gründe dafür seien „der fortwährende Preisanstieg auf den internationalen Rohstoffmärkten sowie die extrem überproportionale Nachfrage nach Frachtkapazitäten, insbesondere nach Europa. Diese Entwicklung hat beispielsweise im Bereich der Seecontainer zu einer Verfünffachung der Raten innerhalb von 12 Wochen geführt.“ Darauf reagierend, will der Großhändler ab dem 1. Juni seine Preise für alle Lieferungen entsprechend anpassen. Details über die „exakte Preisstellung der verschiedenen Segmente und Produkte“ würden folgen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.