Auch dieses Jahr Absage des ADAC-Conti-Wettbewerbs „Fahrsicherheitsprofi“

Angesichts einer anhaltend hohen Zahl an COVID-19-Fällen in Deutschland haben sich ADAC und Continental entschlossen, ihren „Fahrsicherheitsprofi“-Wettbewerb wie im Vorjahr auch für 2021 abzusagen (Bild: ADAC)

Der ADAC und Continental haben entschieden, den „Fahrsicherheitsprofi 2021“ abzusagen. Damit reagieren die beiden Partner auf die anhaltend hohe Zahl an COVID-19-Fällen in Deutschland und die Bemühungen, soziale Kontakte weitgehend zu beschränken. Da auch Anfang Juni, wenn die ersten Wettbewerbe im Rahmen der stattfinden sollten, nicht mit einer deutlichen Entspannung der Lage zu rechnen sei, habe die Veranstaltungsreihe wie schon im Vorjahr abgesagt werden müssen, heißt es insofern. Alle bereits für den Wettkampf registrierten Teilnehmer sollen in Kürze über die Absage informiert werden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.