Continental komplettiert seine neue Scandinavia-Generation-3-Reifenserie

Regen, Schneematsch, Eisglätte – der Winter in Europa ist unberechenbar geworden. Für Transportunternehmen ist es daher besonders wichtig, sich für das richtige Reifenkonzept zu entscheiden. Die neuen Scandinavia-Winterreifen von Continental sollen dabei „maßgeblich zur Verkehrssicherheit und zur Terminzuverlässigkeit bei extremen winterlichen Witterungsbedingungen“ beitragen, und zwar in ganz Europa, so der Hersteller. Auf dieses Anforderungsprofil haben sich die Reifenentwickler von Continental bei der technologischen Weiterentwicklung der neuesten Winterreifengeneration konzentriert. Entstanden ist die neue Produktlinie der Scandinavia-Reifenfamilie, die jetzt mit dem 22,5-Zoll-Reifen komplettiert wurde. „Die Produktlinie erfüllt einerseits die Anforderungen eines Spezialisten für winterliche Extremanwendungen. Andererseits deckt sie als Generalist die Allround-Winteranwendungen sicher ab“, so der Hersteller weiter. Damit seien die Reifen der Generation 3 – Conti Scandinavia HS3, HD3 und HT3 – geeignet, „um maßgeblich zur Betriebssicherheit des Fahrzeugs bei unterschiedlichsten Straßenverhältnissen und Witterungsbedingungen beizutragen.“

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.