Falken erweitert sein diesjähriges Langstreckensaison-Engagement

Falken Tyre Europe will auch in der neuen Langstreckensaison wieder mit zwei Fahrzeugen an den Start des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring und an den der NLS-Serie gehen. Zehn Jahre nach dem Debüt des Falken-Porsche 997 GT3 R auf der Nordschleife wird der Hersteller 2021 nun mit zwei 911 GT3 R der neuesten Generation antreten. Das Team Falken Motorsports wird auch in diesem Jahr von Schnabl Engineering aus Butzbach betreut, der den Reifenhersteller bereits seit 2011 unterstützt. Aber die Falken-Pläne gehen noch weiter.

„Wir freuen uns sehr, die Fortsetzung des Motorsportengagements im Jahr 2021 zu bestätigen“, sagt Motorsportleiterin Stefanie Olbertz. „2020 war eine sehr schwierige Zeit für die Fans, die NLS-Serie und die Motorsportindustrie insgesamt und wir hoffen, dass wir in diesem Jahr mit dem Einsatz von zwei Autos die Enthusiasten und Streckenposten unterhalten und die Branche unterstützen können, die so hart getroffen wurde. Die NLS hat einen unglaublichen Job gemacht, um sicherzustellen, dass wir 2020 überhaupt Rennen fahren konnten.“

Angesichts der großen Fanunterstützung und der Tatsache, dass beide Autos beim 24-Stunden-Rennen im vergangenen Jahr problemlos ins Ziel kamen, war Falken auf die Rückkehr mit dem 911 fokussiert. „Unsere Beziehung zu Porsche ist nach wie vor sehr gut, die Unterstützung an der Strecke ist hervorragend. Unsere Fans haben den blaugrünen Elfer sehr liebgewonnen, seit wir 2011 das erste Mal in Europa gefahren sind“, so Olbertz weiter. „Daher war es eine logische Entscheidung, in dieser Saison mit Porsche und Schnabl weiterzuarbeiten.“

Falken will beide Elfer bei sieben Läufen der NLS-Serie einsetzen, wobei beide Autos an allen Rennen vor dem 24-Stunden-Rennen (3. bis 6. Juni) teilnehmen, beginnend mit der ADAC Westfalenfahrt am 27. März.

Falken kooperiert mit Max Kruse Racing

Falken erweitert außerdem auch sein Motorsportengagement und kooperiert in der neuen Saison mit Max Kruse Racing. Neben den beiden Porsche 911 GT3 R startet ein VW Golf GTI TCR #10 in den typischen Farben von Falken Motorsports und wird von Benjamin Leuchter und Andreas Gülden gesteuert. Bereits im vergangenen Jahr startete Max Kruse Racing bei zwei Rennen der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) mit Reifen von Falken. Mit großem Erfolg: Neben zwei Pole Positions konnten in beiden Rennen Doppelsiege der Schwesterautos in der Klasse SP3T eingefahren werden.

Startet jetzt ebenfalls in den Falken-Farben: der VW Golf GTI TCR von Max Kruse Racing (Bild: Falken Tyre Europe)

Das Team gehört dem Fußballprofi und Namensgeber Max Kruse sowie VW-Markenbotschafter und Rennfahrer Benjamin Leuchter: „Mit Falken haben wir einen starken Partner bei uns in den Reihen, mit dem wir schon im letzten Jahr tolle Erfolge aus dem Stand heraus feiern konnten. Das ist eine sehr gute Basis, auf der wir aufbauen werden. Ich freue mich auf die gemeinsamen Projekte und erwarte eine spannende Saison 2021.“

Max Kruse, der aktuell beim 1. FC Union Berlin unter Vertrag steht, fügt hinzu: „Wir streben immer das Beste an. Deswegen sind wir sehr froh, dass wir einen so starken Partner wie Falken an unserer Seite haben und sind überzeugt davon, dass wir gemeinsam weitere Erfolge einfahren werden. Wir wissen, dass es aufgrund von Corona für alle keine einfache Zeit und Situation ist, dennoch sind wir natürlich sehr froh, dass uns Falken unterstützt. Wir bedanken uns jetzt schon im Voraus für das Vertrauen und hoffen, es mit angemessener Leistung zurückzahlen können.“

2021 starten die Rennwagen von Max Kruse Racing – in allen Rennserien mit freier Reifenwahl – auf Falken-Reifen. Absolutes Highlight in dieser Saison ist die erste Teilnahme am 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Auf dem VW Golf GTI TCR werden die Reifengrößen 270/660 R18 auf der Vorder- und 260/660 R18 auf der Hinterachse verwendet. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.