KBA erkennt „positiven Abschluss“ in der Zulassungsbilanz 2020

Mit den Neuzulassungen vom Dezember findet das zurückliegende Jahr dem Kraftfahrt-Bundesamt zufolge einen „positiven Abschluss“. Wie das KBA meldet, seien 311.394 Pkw im letzten Monat des Jahres erstmals zugelassen worden, was einem Plus von immerhin 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. In der Jahresbilanz der Zulassungsstatistik stehen somit insgesamt 2,9 Millionen Neuwagen, das sind 19,1 Prozent weniger als noch 2019. Dabei sind die Entwicklungen im Einzelnen durchaus unterschiedlich.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] einem hauptsächlich corona-bedingten kräftigen Rückgang der Pkw-Neuzulassungen hierzulande schon 2020 spricht der Verband der internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK) mit Blick auf dieses […]

  2. […] der im vergangenen Jahr rückläufigen Neuzulassungsentwicklung in Deutschland hat der Fahrzeugbestand hierzulande dennoch weiter zugelegt gegenüber dem Stand Anfang 2020: laut […]

  3. […] vergangenes Jahr die Pkw-Neuzulassungszahlen in Deutschland um leicht mehr als 19 Prozent auf gut 2,9 Millionen Einheiten gesunken sind, ist angesichts der Corona-Pandemie nachvollziehbar. Im Zuge dessen haben ausländische Marken […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert