Deutscher Fahrzeugbestand wächst, trotz Neuzulassungsminus

Auch wenn die Neuzulassungen in Deutschland im Corona-Jahr 2020 bisher dramatisch eingebrochen sind, und zwar um aktuell minus 23,4 Prozent laut dem europäischen Herstellerverband ACEA, ist der Fahrzeugbestand auf hiesigen Straßen gestiegen. Wie dazu das Duisburger CAR-Institut auf Basis von Daten des Kraftfahrt-Bundesamtes berichtet, waren Anfang Oktober 48,176 Millionen Fahrzeuge in Deutschland gemeldet, rund 460.000 bzw. knapp ein Prozent mehr als zum selben Vorjahreszeitpunkt. Allerdings rechne man damit, dass die deutsche Gesamtflotte zum Jahreswechsel um ‚nur‘ 400.000 Fahrzeuge angewachsen sein werde.  ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.