Bridgestone führt Enliten-Technologie auch in Nordamerika ein

Die Einführung des VW ID.3 hat auch für Bridgestone die großangelegte Einführung seiner neuen Enliten genannten Leichtbautechnologie über die Erstausrüstung bedeutet. Während Volkswagen seinen vollelektrischen ID.3 zwar in den USA nicht an den Start bringen will, gilt dies für Bridgestone und seine Enliten-Technologie indes nicht. Im Gegenteil. Der japanische Reifenhersteller rüstet den neuen Nissan Rogue für den nordamerikanischen Markt mit Reifen vom Typ Alenza Sport A/S inklusive Enliten-Leichtbauweise aus, und zwar in 235/65 R17, 235/60 R18 und 235/55 R19; die Enliten-Einführung in Nordamerika. Ob der Reifen selbst aber, wie Bridgestones Deutschland-Niederlassung dazu erklärt, auch auf den hiesigen Markt komm, stehe derzeit noch nicht fest. In jedem Fall sei der Reifen in der für den Nissan Rogue produzierten Version, ‚nur‘ M+S-markiert und verfüge nicht über das Schneeflockensymbol, gilt also hierzulande nicht als Winterreifen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.