Hankook-bereifte Serie holt Coppa Florio zurück auf die internationale Motorsportbühne

Mit der sogenannten „Coppa Florio 12H Sicily 2020“ steht an diesem Wochenende ein absolutes Highlight auf dem Tour-Kalender der „24H Series powered by Hankook“. Im Rahmen der exklusiv von Hankook bereiften Langstreckenserie wird in Sizilien nach 39 Jahren wieder die Coppa Florio ausgetragen. Damit holt die Serie eines der ältesten Rundstreckenrennen der Welt, das bereits 1905 unter diesem Namen zum ersten Mal gestartet wurde, auf die internationale Motorsportbühne zurück. Austragungsort ist der Autodromo Pergusa, auf dem seit 2012 erstmals wieder ein internationales Rennevent stattfindet. Das 4.950 Meter lange Asphaltband schlängelt sich um den Lago di Pergusa, den einzigen natürlichen See Siziliens. Die „Coppa Florio 12H Sicily 2020“ ist die vorletzte Station der Rennserie. Rund 30 Fahrzeuge, vom GT- bis zum TCR-Boliden, sind gemeldet. Der erste Teil des Zwölf-Stunden-Rennens findet morgen statt, der finale zweite Teil am Sonntag. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.