Barracuda Racing Wheels will mit dem Design Project X „hervorstechen“

In Sachen Felgenstyling gibt es heute kaum noch etwas, was man noch nicht gesehen hat: Von der Y-Speiche über Kreuzspeichen bis hin zu Multispoke-Rädern ist alles bereits bestens bekannt. Barracuda Racing Wheels habe es mit dem Project X aus der Ultralight Series genannten Design eigenen Worten zufolge dennoch geschafft, „dank ihres einzigartigen Designs problemlos aus der Masse hervorzustechen“. Das Rad sei in üppigen Dimensionen und mit hoher Tragkraft insbesondere für große und schwere SUVs oder auch Luxuslimousinen wie etwa den Audi S8 der Baureihe 4H entwickelt worden. An den Achsen des sportlichen Ingolstädters sind die Project-X-Felgen in 10×22 Zoll im Finish Matt-Black-Brushed montiert, „die sich durch einzigartige X-Speichen mit gebürsteten Fronten auszeichnen“. Trotz ihrer Abmessungen sind die Felgen dank der Herstellung im modernen Flow-Forming-Verfahren mit 16 Kilogramm vergleichsweise leichtgewichtig. Die aufgezogene Bereifung misst 265/30 R22. Die perfekt stimmige Tieferlegung ist auf eine Modifikation des werkseitigen Luftfahrwerks zurückzuführen, die eine maximale Absenkung der Karosserie bewirkt. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.