24-Stunden-Rennen öffnet die Tribünen des Grand-Prix-Kurses für Fans

Auf diese Nachricht haben die Fans des 24-Stunden-Rennens wohl alle sehnlich gewartet: Der Saisonhöhepunkt auf dem Nürburgring, der am Wochenende vom 24. bis 27. September stattfinden soll, hat von den Genehmigungsbehörden grünes Licht erhalten, Tribünen für Fans zu öffnen. Während die Tribünen des Grand-Prix-Kurses geöffnet sein sollen – die Karten dafür „dürfen ausschließlich online, personalisiert und sitzplatzgenau vertrieben werden“ – , bleiben die Zuschauerareale an der Nordschleife hingegen geschlossen, heißt es dazu in einer Mitteilung der Veranstalter. Natürlich gelten vor Ort strenge Gesundheits- und Hygieneregeln. Die Eintrittskarten gibt es ab sofort zu „drastisch reduzierten“ Preisen über das Ticketsystem des Nürburgrings unter nuerburgring.de/24hab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.