Abt startet mit Cupra und Mattias Ekström in neuer Rennserie

Auch Abt Sportsline will sich „der vielleicht spektakulärsten Herausforderung im internationalen Motorsport“ stellen: Das Unternehmen startet in der Rennserie Extreme E, die ab 2021 mit rein elektrischen SUVs ausgetragen und von Continental aus Partner der Serie bereift wird. An spektakulären Locations wie Brasilien, auf einem Gletscher oder in Grönland treten acht Mannschaften jeweils mit einer Frau und einem Mann im Team gegeneinander an und machen gleichzeitig auf den Klimawandel aufmerksam. Abt nimmt das neue Projekt gemeinsam mit einem hochkarätigen Partner in Angriff: Die sportliche Marke Cupra wird mit ihrem Design auf dem Odyssey 21 getauften Rennauto vertreten sein. Schon bei der Veredelung von Straßenautos arbeiteten Cupra und Abt Sportsline seit Jahren eng zusammen. Ins Lenkrad des Odyssey 21 wird dabei kein geringerer als FIA-Rallycross-Weltmeister Mattias Ekström greifen, der seit einem Jahr Cupra-Markenbotschafter ist. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.