Nachwuchstalent von KW Automotive fährt in der DTM-Trophy um die Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende verteidigte der bei dem Fahrwerkhersteller KW Automotive in Fichtenberg angestellte Industriekaufmann Tim Heinemann mit einem Doppelsieg auf dem Lausitzring seine Tabellenführung in der DTM-Trophy. Während früher viele Rennfahrer ihre Motorsportsporen im Kartsport verdienten, schaffte der 22-Jährige durch den Gewinn der virtuellen „AMG eRacing Competition 2016“ und der Teilnahme an der „AMG Driving Academy“ den Sprung in den echten Motorsport. Seit der Saison 2018 startet er für HP Racing International. Sein Arbeitsgerät an jedem Rennwochenende ist ein Mercedes-AMG GT4 der ab Werk mit Rennsportdämpfern von KW vom Band läuft.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.