Nürburgring: 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix kann trotz Corona stattfinden

Nachdem seit Beginn der Corona-Krise Mitte März nahezu alle kleineren und größeren Veranstaltungen abgesagt werden mussten, kommt nun endlich einmal eine Meldung, die Hoffnung auf eine weitere Normalisierung macht: der 48. AvD-Oldtimer-Grand-Prix kann vom 7. bis 9. August auf dem Nürburgring stattfinden. Auch wenn die jetzt erteilte Genehmigung keine Zuschauer zulässt, hoffen die Veranstalter weiterhin auf eine Änderung dieses Teilaspekts der Genehmigung. Ein vom Nürburgring und dem AvD erarbeitetes entsprechendes Infektionsschutz- und Hygienekonzept sei jedenfalls von den zuständigen Behörden abgesegnet worden. „Das Konzept ist so angelegt, dass es eine kurzfristige Reaktion auf die jeweils aktuelle Pandemielage erlaubt“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Das dreitägige Programm der traditionsreichen historischen Rennveranstaltung ist dabei erneut gut gefüllt mit spannenden Events. Zu den Höhepunkten zählen etwa die einstündige AvD-Tourenwagen- und GT-Trophäe sowie der Sonderlauf für die Formel-1-Legenden der 70er- bis 90er-Jahre. Bereits gekaufte Tickets bleiben für 2021 gültig oder können zurückgegeben werden, falls die Behörden keine Zuschauer genehmigen sollten. ab

 

1 Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.