GTÜ wird Mehrheitseigner des Homologationsexperten Ateel

Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH übernimmt weitere Anteile der GTÜ Ateel AG und wird damit zum Mehrheitseigentümer. Das Unternehmen mit Sitz im luxemburgischen Wecker ist spezialisiert auf die Homologation von Kraftfahrzeugen und Fahrzeugkomponenten. Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 erhöhte die GTÜ den Beteiligungsumfang von bisher 30 Prozent auf 90 Prozent. Bis Mitte 2025 ist ein schrittweiser Übergang der weiteren Anteile an die GTÜ vereinbart. Die GTÜ Ateel AG wurde 2013 von der GTÜ und dem luxemburgischen Homologationsspezialisten Ateel als Gemeinschaftsunternehmen mit dem Ziel gegründet, Kompetenzen und Ressourcen im Sinne der Kunden zu bündeln. Ateel ist ein notifizierter Technischer Dienst der EU und UN ECE in Luxembourg und Irland sowie akkreditierter technischer Dienst in Taiwan. Darüber hinaus ist das Unternehmen nach ISO/IEC 17020:2012 als Inspektionsstelle und nach ISO/IEC 17025:2017 als Prüflabor akkreditiert. Zusätzlich zur Zentrale in Luxemburg unterhält Ateel Niederlassungen an vier weiteren Standorten: Gaimersheim, Gifhorn und Heilbronn in Deutschland sowie im englischen Hurley. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.