Stellenstreichungen: Vredestein-Betriebsrat in Enschede fehlt „Vertrauen“ in Management

Nachdem Apollo Tyres vor drei Monaten mitgeteilt hatte, in seinem Reifenwerk im niederländischen Enschede innerhalb der kommenden 24 Monate jede zweite der insgesamt 1.500 Stellen streichen zu wollen, wehrt sich der Betriebsrat vor Ort weiterhin vehement gegen die Pläne. Lokalen Medienberichten zufolge habe die Arbeitnehmervertretung am Freitag „ihr Vertrauen in die Geschäftsführung zurückgezogen“.

Hier lesen Sie den kompletten Beitrag …

NUR PREMIUM- UND ONLINE-ABONNENTEN HABEN ZUGRIFF AUF NRZ+-BEITRÄGE UND UNSER E-PAPER.

MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login

LESER WERDEN
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.