Formel 1 will Anfang Juli mit Geisterrennen in die Saison starten

Nachdem der ursprünglich für Mitte März geplante Saisonstart der Formel 1 aufgrund der sich weltweit entfaltenden Corona-Krise abgesagt werden musste, planen die Verantwortlichen der Serie jetzt den Neustart. Wie es dazu heißt, soll die Formel-1-Saison 2020 jetzt mit zwei Rennen im österreichischen Spielberg beginnen, und zwar am 5. und am 12. Juli. Insgesamt sind derzeit acht Rennen terminiert, alle vorerst unter Ausschluss der Öffentlichkeit, also ohne Zuschauer. Obwohl die aktuell festgelegten Rennen allesamt in Europa stattfinden sollen, ist ein Termin auf einem deutschen Formel-1-Kurs weiterhin nicht darunter. Stand heute plant die Formel 1 für diese Saison noch 15 bis 18 Rennen – ursprünglich standen 22 Rennen im Kalender – und einen Saisonabschluss im Dezember. ab

 

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] dem Grand-Prix-Saisonauftakt am vergangenen Wochenende in Spielberg zieht Pirelli ein positives Fazit der Premiere seiner 18-Zoll-Rennreifen auf dem österreichischen […]

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.