FZED-Einsitzer von Rodin Cars wird auf Avon-Slicks gestellt

,

Cooper Tire beliefert Rodin Cars für den neuen FZED-Einsitzer des in Neuseeland ansässigen Herstellers von Rennsportfahrzeugen mit Radialslickreifen der Marke Avon Tyres. Bei dem von einem Cosworth-GPV8-Motor angetriebenen Boliden, der dank einer ultraleichten Kohlefaserverbundkonstruktion nur 609 Kilogramm wiegen und aus dem Stand binnen 2,9 Sekunden die 100-km/h-Marke erreichen soll bei einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h, müssen die Reifen immerhin 675 PS und 490 Nm Drehmoment auf die Straße bringen. Der für eine halbe Million britische Pfund (gut 565.000 Euro) zum Verkauf angebotene Renner rollt auf Reifen der Dimension 270/660 R13 an der Vorder- und 350/660 R13 an der Hinterachse. „Bei Avon Tyres ist Leistung unsere Leidenschaft. Rodin Cars hat mit dem FZED-Einsitzer eine echte Spezialmaschine entwickelt, deshalb sind wir natürlich begeistert, wenn unsere Reifen auf das Auto montiert werden“, sagt Michiel Kramer, Vertriebs- und Marketingdirektor bei Cooper Tire & Rubber Company Europe Limited und in dieser Funktion insofern zuständig für die Marke Avon Tyres. cm


Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.