Falken Tyre Europe kommt ohne „einschneidende Maßnahmen“ durch die Corona-Krise

Falken-Händlerevents, die Tire Cologne, geplant für Juni 2020, selbst das Saisonhighlight im Motorsport, das 24-Stunden-Rennen am Nürburgring, sowie etliche weitere Veranstaltungen – sie alle mussten wegen der Corona-Pandemie verschoben werden oder fallen ganz aus. Wie andere mittelständige Betriebe sei auch Falken „von den wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Einschränkungen massiv betroffen“, heißt es dazu jetzt aus Offenbach. Dennoch sei man ohne „einschneidende Maßnahmen“ durch die bisherige Krise gekommen, betont dazu Markus Bögner, Präsident der Falken Tyre Europe GmbH.

Hier lesen Sie mehr zum Thema …

NUR NRZ- UND REIFENPRESSE.DE-LESER HABEN ZUGRIFF AUF DEN KOMPLETTEN NRZ+-BEITRAG! MELDEN SIE SICH BITTE AN.

Login Leser werden
0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.